Stadt Bürstadt

Seitenbereiche

  • Seiteninhalt

    Dorferneuerung Bobstadt

    Im Rahmen der Dorferneuerung in Bobstadt konnten viele Projekte verwirklicht werden, welche die Lebensqualität der Bevölkerung Bobstadts nachhaltig steigern. Unterstützt wurden die Vorhaben durch eine Förderung des Landes Hessen, welches sich mit einem Fördermittelzuschuss in Höhe von 441.000 Euro an den Maßnahmen beteiligte. Durch den Arbeitskreis Dorferneuerung Bobstadt hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich mit Wünschen und Ideen einzubringen. Letztendlich beteiligten sich 55 Bobstädter am Verfahren. Als Sprecher der Gruppe wurden Volker Lutz und Ewald Stumpf gewählt.

    Folgende geförderte Einzelmaßnahmen wurden im Rahmen der Dorferneuerung umgesetzt:

    Das alte Rathaus sollte nach dem Umbau als Begegnungsstätte für kleinere und mittlere Gruppengrößen genutzt werden. Dazu wurde ein barrierefreien Untergeschoss mit neuer Küche eingebaut. Zusätzlich erfolgte eine Sanierung der Außenfassade und ein Austausch der Fenster. Die Aufwertung der neuen Außenanlagen verlieh dem alten Rathaus anschließend den letzten Schliff. Eingeweiht wurde das alte Rathaus am 13.April 2016.

    Das Projekt „Grün im Dorf“ hatte die städtebauliche Aufwertung der Mannheimer und Frankfurter Straße nach dessen Rückstufung von einer Bundesstraße zu einer kommunalen Straße zum Ziel. Dieses Ziel konnte durch farbenfrohe Pflanzeninseln und zusätzliche Parkplätze im Fahrbahnbereich erreicht werden.

    Mit dem Projekt „Multifunktionales Kleinspielfeld konnte eine Sportstätte für die Bobstädter geschaffen werden. Das Sportfeld bietet Möglichkeiten für Basketball, Rollhockey, Fußball und weitere Sportarten. Am 22.Juli 2013 fand die Einweihung des Kleinspielfeldes statt.

    Bürgerbefragungen haben ergeben, dass ein erhebliches Defizit an seniorengerechten Wohnungen in Bürstadt vorherrscht. Nach eingehender Diskussion im Arbeitskreis Dorferneuerung wurde beschlossen, diesem Umstand mit der Errichtung einer Seniorenwohnanlage am Messplatz entgegen zu wirken. Seitens des Arbeitskreises wurde eine modernde, verdichtete Bebauung bevorzugt, sodass eine Einzelhausbebauung den städtischen Gremien nicht empfohlen wurde. Im Januar 2018 begann ein Investor mit dem Bau von elf seniorengerechten Wohnungen sowie zwei Doppelhaushälften und einem Einzelhaus.

    Da nicht alle Projekte mit dem Programm der Dorferneuerung abgedeckt werden konnten, wurden einige Initiativen ohne Förderung durchgeführt:

    Bei der Aktion „Sicherer Schulweg“ wurden die Schulwege von Grundschülern der Astrid-Lindgren-Schule dokumentiert und analysiert. Um gefährliche Stellen für Kinder zu markieren, wurden Fußabdrücke und Haltelinien aufgemalt.

    Außerdem fand eine umfassende Spielplatzbewertung statt, um Kindern in Bobstadt vielfältiges und sicheres spielen zu ermöglichen.

    Durch die Dorferneuerung konnte die Bobstädter Kerwe reaktiviert werden. Im Zusammenschluss mit den Bobstädter Vereinen, der Gewerbevereinigung Bobstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Bobstadt wurde das bisherige Konzept überarbeitet und das Programm ergänzt. Durch die verschiedenen Ansätze konnte somit die Ortsteil Kerwe Bobstadt wiederbelebt werden.

    Weitere Informationen

    Ansprechpartner

    Bauamt
    Helmut Dollak
    Rathausstraße 2
    68642 Bürstadt
    06206 / 701 – 263
    06206 / 7017 – 263
    helmut.dollak(@)buerstadt.de