Stadt Bürstadt

Bürstadt hat ein neues Entrée am Bahnhof


Kategorie: Bürstadt Stadt Leben

Der erste Abschnitt der Umgestaltung ist fertig. Für 1,8 Millionen Euro wurden eine barrierefreie Bushaltestelle, eine Park&Ride-Fläche und überdachte Fahrradstellplätze geschaffen.

BÜRSTADT - Das Warten hat ein Ende – und soll sich in Zukunft angenehmer für die Pendler gestalten. Der erste Bauabschnitt des Bahnhofumfelds ist fertiggestellt. Neuer Vorplatz mit Pflastersteinen und intelligenter Beleuchtung, eine großzügige Park&Ride-Fläche, überdachte Stellplätze für Fahrräder und innovative Sitzmöglichkeiten: Das Facelifting des lange als „Schandfleck“ verschrienen Bahnhofsumfelds kann sich sehen lassen, auch wenn der Grünstreifen in der Bahnhofsallee noch eher braun als frisch blühend daherkommt. Und auch der Stadtbus dreht am neuen, barrierefreien Bussteig schon wie selbstverständlich seine Runden. „Es ist ein Entrée, eine Visitenkarte für die Stadt“, betont Bürgermeisterin Bärbel Schader bei der Einweihung.

Bürstädter Zeitung vom 10.01.2019 | weiterlesen>>