Stadt Bürstadt

Welche Maßnahmen sollen für die soziale gesunde Stadt Bürstadt umgesetzt werden?


Kategorie: Bürstadt Stadt Rathaus

Dritte Bürgerveranstaltung im Rahmen des ISEK-Prozesses am 15.11.2018

Seit Juni 2018 konnten die Bürgerinnen und Bürger in ganz unterschiedlichen Veranstaltungen an der Erarbeitung des „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK)“ für die östliche Kernstadt mitwirken. In einer ersten Veranstaltung wurden bei einem öffentlichen Stadtteilspaziergang gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem beauftragte Team der NH ProjektStadt vor Ort Stärken und Schwächen des Gebiets analysiert. Bei einer zweiten Veranstaltung wurden im Rahmen einer Projektwerkstatt gemeinsam Vorschläge für Ziele und Problemlösungen erarbeitet. Daneben gab es weitere Möglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, sich in die Diskussion einzubringen, etwa an einem Infostand der NH ProjektStadt auf dem Brutzelfest des TV Bürstadt.

 Aus den verschiedenen Anregungen wurde vom Team der NH ProjektStadt inzwischen ein Vorschlag für einen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Er umfasst alle Maßnahmen, die im „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK)“ für die nächsten 10 Jahre zur Umsetzung vorgesehen werden sollen. Der Vorschlag soll nun mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden. Hierzu laden die Stadt Bürstadt und die NH ProjektStadt alle Interessierten zu einer dritten Bürgerveranstaltung am 15.11.2018 ab 19:30 Uhr in den Gemeindesaal der Pfarrkirche St. Peter in der Wolfstraße 22 (Eingang Siegfriedstraße) ein. Wir hoffen, dass sich auch diesmal viele Bürgerinnen und Bürger in die Planungen für ihr Gebiet einbringen und ihre Chance der Beteilung nutzen.