Stadt Bürstadt

Kikeriki-Theater gastiert in Bürstadt


Rathaus Kategorie: Bürstadt , Rathaus, Kultur

07.11.2017 | 

Das Kikeriki-Theater, seit mehr als zehn Jahren Stammgast des Bürstädter Kulturbeirats, gastiert mit seinem Programm „Nosferatu-Ironie des Grauens“ am Mittwoch, 15. November und Donnerstag 16. November im Bürstädter Bürgerhaus.

Beim Stück Nosferatu - Ironie des Grauens handelt es sich um Kasper-Burleske für Erwachsene in Form der komödiantischen Aufarbeitung des Stummfilmklassikers „Nosferatu - eine Sinfonie des Grauens“. Der Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau drehte den Film 1921 nach dem Roman Dracula von Bram Stoker.

Der Blutsauger Nosferatu ist eine ungeheuerliche und doch seltsam tragische Figur, denn er kann nicht leben und nicht sterben und ist somit gefangen in der Qual des eigenen Seins.

Im Spiel des KIKERIKI THEATERS wird dem ruhelosen Blutsauger Nosferatu, der alte Jahrmarktskasper, ein derber bauernschlauer Bursche, in der Rolle des Maklergehilfen, als närrischer Gegenpart zur Seite gestellt.

So entsteht ein Spiel zwischen Grauen und Lachen, Intelligenz und Einfalt, Angst und Naivität, Leben und Tod.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei CTS Eventim, Schreibwaren Blodt, Buchhandlung Pegasos und Lotto Neef Worms erhältlich.

 

Infos:
Datum: 15.11.2017 und 16.11.2017,
Einlass 19:00 Uhr Beginn 20:00 Uhr
Tickets 25 Euro (ggf. zzgl Gebühr)