Stadt Bürstadt

Suchen & Finden

Öffnungszeiten Bürgerbüro
(Rathausstr. 2 - 68642 Bürstadt)

Montag und Donnerstag
8:00-18:00 Uhr


Dienstag, Mittwoch und Freitag
8:00-13:00 Uhr


jeden 1. Samstag im Monat
9:00-12:00 Uhr

KFZ-Dienstleistungen sind jeweils 30 Minuten vor Dienstschluss zu beantragen

Informationen über Bürstadt

So modern und zukunftsweisend sich das heutige Bürstadt zeigt, die Stadt im Ried kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Am 01.11.767 fand sich der Name „Birstath“ in einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch. Sagenumwitterte Fundstücke wie der „Sackstein“, ein Menhir aus der Jungsteinzeit, liefern den Beweis dafür, dass die damalige Ansiedlung schon bereits weitaus früher bestand. Die Geschichte und Entwicklung Bürstadts war in alter Zeit stets eng mit dem Kloster Lorsch verbunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sich Bürstadt von einer rein landwirtschaftlich orientierten Gemeinde zu einer kleinen Stadt mit nicht unbedeutender Industrie.

Mittlerweile zählt Bürstadt einschließlich der beiden Stadtteile Bobstadt und Riedrode über 16.000 Einwohner und profitiert von der verkehrsgünstigen Lage an zwei Verkehrsknoten.   Zum einen liegt Bürstadt im Schnittpunkt der ICE-Trasse Mannheim-Frankfurt und der Nibelungenbahn Worms-Bensheim, andererseits kreuzen sich am Stadtrand die bedeutenden Bundesstraßen B 44 als Nord-/Südverbindung zwischen Mannheim und Frankfurt sowie die B 47 Ost-/Westverbindung zwischen Worms und Bensheim. Im Umkreis von nicht einmal 10 km bestehen Anschlussmöglichkeiten an vier Autobahnen.

Bildimpressionen (Quelle: AfP Asel)